top of page

Aktuelles

Eine Bereicherung - mit Lücken im ländlichen Raum

Präventionsprojekt „Wir für Kinder“

In einer Schule oder einem Kindergarten zu arbeiten, kann manchmal ganz schön stressig sein. Da müssen Stundenpläne eingehalten, Berichte geschrieben und tausend andere Aufgaben erledigt werden. Die ehrenamtlichen Coaches von „Wir für Kinder“ wollen diese Lücke schließen: Sie schenken den Kindern Zeit, Aufmerksamkeit und Unterstützung. Doch gerade in den ländlichen Regionen fehlt es noch oft an Ehrenamtlichen.

Hier geht's zum vollständigen Artikel


Hinter dem Projekt „Wir für Kinder“ engagieren sich neben den ehrenamtlichen Coaches auch Jutta Audick-Lünnemann (2.v.l.) und Simone Liedmeier (4.v.l.), Diplom-Sozialpädagogen beim SkF, Frank Schneider, Geschäftsführer beim SkF, sowie Monika Althaus (1.v.l.), Vorstand der Bürgerstiftung Tecklenburger Land. Natalie Dierkes (3.v.l.), Leiterin des St.-Johannes-Bosco-Kindergartens, freut sich über die ehrenamtliche Helferin in ihrem Kindergarten. | Foto: Sören Geesink


I


Σχόλια


bottom of page